Volksliederwertungssingen 29.05.2011 in Rothenberg

Am 29.05.2011 veranstaltete der MGV 1911 Rothenberg e.V. anlässlich seines 100-jährigen Bestehens ein Volksliederwertungssingen. In der Klasse M1 traf der MGV 1846 Viernheim mit dem MGV Frohsinn Baiertal, dem Sängerbund 1862 Wiesenthal und dem Liederkranz Hasselbach gleich auf weitere Konkurrenten. Schnell wurde klar, daß sich hier 4 Vereine auf höchstem Niveau trafen. Am Ende kam der Wertungsrichter, Professor Michael Schmoll, zu folgendem Ergebnis:


Lied 1 Lied 2 Lied 3
MGV Baiertal 23,13 23,0 23,25
MGV Viernheim 23,75 23,5 23,5
Sängerbund Wiesenthal 22,75 23,25 22,5
Liederkranz Hasselbach 23,0 24,0 24,5


Somit gewann der Liederkranz Hasselbach unter Dirigent Matthias Schmidt den 1. Klassenpreis, den Dirigentenpreis und die große Tagesbestleistung. Die Sänger des MGV aus Viernheim mußten aber nicht mit leeren Händen in ihre Heimatstadt zurückkehren. Laut Ausschreibung hatte man mit dem höchst bewerteten 1. Lied den Sonderpreis für das beste Volkslied ebenso errungen, wie den Dirigentensonderpreis für die beste künstlerische Wertung für ihren Dirigenten Herr
Michael H. Kuhn. Außerdem nahm man noch einen Pokal für den 2. Platz der Klasse 1 in Empfang. Die Enttäuschung wegen des nicht erreichten Ziels, des Klassenpreises hielt sich allerdings in Grenzen, mußte man sich doch nur knapp, einem an diesem Tag überragenden Liederkranz Hasselbach geschlagen geben.
Der ausrichtende Verein hatte sich ein wunderschön gelegenes Gelände für seine Veranstaltung ausgesucht. Das schöne Wetter und die kühlen Getränke taten ein Übriges, diesen Tag zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. So kamen die Sänger um ihren 1. Vorsitzenden Jens Heinen, gut gelaunt in den doch schon späteren Abendstunden wieder in Viernheim an.

Manfred Wolk

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Videos, Slideshows and Podcasts by Cincopa Wordpress Plugin